Anonim

Nach umfangreichen Recherchen und Analysen empfehlen wir SoftActivity Monitor als unsere Wahl für die beste Software zur Mitarbeiterüberwachung für das Internet-Management. Um zu verstehen, wie wir unsere besten Picks ausgewählt haben, finden Sie unsere Methodik und eine umfassende Liste der Unternehmen, die Software zur Mitarbeiterüberwachung anbieten, auf unserer Seite mit den besten Picks.

Internetverwaltung bezieht sich speziell auf den Einblick eines Administrators in und die Kontrolle darüber, was Mitarbeiter online tun, während sie an unternehmenseigenen Geräten arbeiten oder ihre eigenen Geräte auf der Uhr verwenden. Dies umfasst Aspekte wie das Hoch- oder Herunterladen von Inhalten, das Übertragen von Dateien, das Durchsuchen von Websites oder die Verwendung von E-Mail- und Chat-Programmen.

SoftActivity Monitor ist eine umfassende Softwarelösung zur Mitarbeiterüberwachung. Es zeichnet sich jedoch durch ein hervorragendes Internetmanagement aus, mit dem Sie Regeln für den Zugriff auf Webseiten festlegen und diesen überwachen können sowie Verhaltenswarnungen und Richtlinien in Echtzeit, die unerwünschte Aktivitäten verhindern, bevor sie auftreten.

Preisgestaltung

Das Preismodell von SoftActivity Monitor ist insofern einzigartig, als das Unternehmen eine einmalige Lizenzgebühr für eine unbefristete Lizenz erhebt, die niemals abläuft. Die meisten anderen Anbieter von Mitarbeiterüberwachungssoftware berechnen eine monatliche Abonnementgebühr pro Benutzer.

Anmerkung der Redaktion: Sie suchen Informationen zur Software zur Mitarbeiterüberwachung? Verwenden Sie den unten stehenden Fragebogen. Unsere Partner werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen die Informationen zukommen zu lassen, die Sie benötigen.

Käuferzone Widget

SoftActivity Monitor erfordert mindestens drei Geräte (einen Administrator und zwei Mitarbeiter) und kostet ab 189, 99 USD. Jede zusätzliche Lizenz kostet mindestens 70 US-Dollar und kann für einen kleinen Rabatt in großen Mengen erworben werden: 300 US-Dollar für fünf zusätzliche Lizenzen und 500 US-Dollar für zehn. Um die genauen Lizenzkosten zu ermitteln, verwenden Sie das Preistool auf der Website von SoftActivity.

SoftActivity berechnet eine zusätzliche Gebühr für den Update- und Support-Plan. Im ersten Jahr sind Updates und technischer Support kostenlos. Für jedes weitere Jahr werden Ihnen 33% Ihrer anfänglichen Lizenzkosten in Rechnung gestellt, damit Sie weiterhin Software-Updates erhalten und auf technischen Support zugreifen können. Ohne diesen Plan können Sie weiterhin auf SoftActivity Monitor zugreifen. Sie werden jedoch Software-Updates verpassen und keinen Zugriff mehr auf technischen Support haben, falls etwas schief gehen sollte.

SoftActivity bietet eine kostenlose 7-Tage-Testversion von SoftActivity Monitor, damit Sie die Software vor dem Kauf testen können.

Eigenschaften

Internet-Management

SoftActivity Monitor bietet eine gute Auswahl an Funktionen. Es ist nicht die umfangreichste Software, die wir getestet haben, aber auch nicht zu eingeschränkt. Besonders die Funktionen zur Internetverwaltung haben uns beeindruckt. Alle Benutzer werden in einer Seitenleiste auf der linken Seite des Bildschirms angezeigt, während Screenshots und Live-Feeds ihrer Aktivitäten in einem zentralen Dashboard deutlich sichtbar sind. Wenn Sie auf die Anzeige eines Benutzers klicken, können Administratoren diese Person genauer betrachten. Sobald ein Benutzer ausgewählt ist, werden am unteren Bildschirmrand verschiedene Überwachungswerkzeuge angezeigt:

  • Bildschirm: Der Bildschirm ist der Echtzeit-Feed des Benutzerbildschirms. Auf diese Weise können Administratoren die Aktivitäten eines Benutzers nachträglich überprüfen, um sicherzustellen, dass diese weiterhin aktiv sind und nicht gegen Unternehmensrichtlinien verstoßen.
  • Tastenanschläge : Das Tastenanschlag-Werkzeug zeigt eine zeitgestempelte Kopie der Tastenanschläge eines Benutzers sowie die Anwendung an, in der sie aufgetreten sind. Wenn ein Benutzer beispielsweise eine Nachricht in Microsoft Outlook eingibt, werden die genauen Tastenanschläge unter einer Überschrift mit Datum und Uhrzeit mit der Bezeichnung "Microsoft Outlook" angezeigt.
  • Anwendungen: Auf der Registerkarte Anwendungen werden alle Programme angezeigt, die auf dem Gerät des überwachten Benutzers geöffnet sind. Dieses Tool zeigt sowohl das laufende Programm als auch das aktuell im Programm geöffnete Fenster an. Wenn ein Nutzer beispielsweise Google Chrome für Facebook geöffnet hat, kann ein Administrator deutlich erkennen, dass sich der Nutzer innerhalb des Browsers in sozialen Medien befindet. Administratoren haben auch die Möglichkeit, die Sitzung eines Benutzers aus der Ferne zu beenden, wenn dieser auf ein verbotenes Programm oder eine verbotene Webseite zugreift.
  • Internet: Auf der Registerkarte "Internet" wird der Suchverlauf des Benutzers mit einer Hyperlink-URL angezeigt. Neue Suchanfragen und Webseiten werden in Echtzeit angezeigt.
  • E-Mail: Auf der Registerkarte E-Mail werden alle E-Mail-Nachrichten angezeigt, die ein Benutzer in Microsoft Outlook gesendet oder empfangen hat. Sie können auch Anhänge anzeigen.
  • Chat: Auf die gleiche Weise bietet SoftActivity Monitor ein Fenster für die E-Mail-Konversationen eines Benutzers und zeigt Chats von verschiedenen Plattformen an, einschließlich Social Media und Instant Messenger.

Videoarchiv

Das Videoarchiv von SoftActivity Monitor ist eine wichtige Funktion, die es von anderen Anbietern unterscheidet. Dieses Programm stellt Administratoren nicht nur einen Live-Feed für jeden überwachten Benutzer zur Verfügung, sondern erfasst auch das Filmmaterial und speichert es in 10-Minuten-Schritten auf der Webkonsole. Administratoren können jederzeit auf dieses Filmmaterial zugreifen, um bestimmte Mitarbeiteraktivitäten zu überprüfen.

Dies ist äußerst nützlich, wenn ein Mitarbeiter wiederholt vorgemerkt wurde und eine Untersuchung seiner Tätigkeit angezeigt ist. Mithilfe der Warnungen und Benachrichtigungen können Administratoren das relevante Videomaterial zurückverfolgen und feststellen, ob ein Benutzer in ein verbotenes oder riskantes Verhalten verwickelt ist. Die Beweise können dann verwendet werden, um den Mitarbeiter angemessen zu konfrontieren oder zu disziplinieren.

Benutzerfreundlichkeit

SoftActivity Monitor bietet eine leichte Lernkurve, aber Sie können sich mit dem Programm in wenigen Stunden vertraut machen. Die Benutzeroberfläche ist leicht veraltet, aber dennoch gut organisiert, sodass ein Tool oder eine Funktion mit nur wenigen Klicks gefunden werden kann.

Bevor Sie SoftActivity Monitor verwenden können, müssen Sie zunächst einen so genannten "Agenten" auf die Geräte herunterladen, die Sie überwachen möchten. Sobald Agenten heruntergeladen wurden, werden sie auf jedem Gerät im Hintergrund ausgeführt, wobei Nutzungsdaten erfasst und an Administratoren weitergeleitet werden. In den Einstellungen für Regeln und Richtlinien kann jedes anormale oder verbotene Verhalten angegeben werden, sodass SoftActivity Monitor für diese Art von Aktivität in der Warnmeldung bleibt und Administratoren benachrichtigt, wenn es identifiziert wird.

Der Hauptbildschirm zeigt das zentrale Dashboard des Administrators an, in dem Miniaturansichten der Mitarbeiterbildschirme Echtzeit-Schnappschüsse der Aktivitäten eines Mitarbeiters anzeigen. Über das Dashboard können Administratoren ein Gerät auswählen, das genau überwacht werden soll, oder die Steuerung über Fernzugriff übernehmen.

Am unteren Rand des Bildschirms befinden sich eine Reihe von Registerkarten, auf denen verschiedene Funktionen zur Mitarbeiterüberwachung dargestellt werden, darunter die Protokollierung von Tastenanschlägen, kürzlich aufgerufene Anwendungen, Internetaktivitäten, E-Mails und Chats. Durch Klicken auf die einzelnen Registerkarten erhalten Administratoren einen besseren Einblick in die Aktivitäten des Mitarbeiters. Es gibt auch eine Registerkarte, auf der ein Administrator bei Bedarf die Fernsteuerung eines Geräts übernehmen kann.

Jedes Mal, wenn Sie mit SoftActivity Monitor ein neues Fenster öffnen, wird neben dem zentralen Dashboard eine neue Registerkarte erstellt. Auf diese Weise können Sie problemlos mehrere Workstations und Datensätze durchlaufen und jederzeit zum zentralen Dashboard zurückkehren.

Insgesamt ist SoftActivity ein relativ intuitives Programm, das Informationen so organisiert, dass sie leicht zu navigieren und zu verdauen sind. Die Informationsebenen bieten Administratoren eine Fülle von Arbeitserleichterungen, indem sie sich mit der individuellen und organisationsweiten Nutzung befassen. Auf diese Weise lassen sich Produktivitätsverluste oder potenzielle Schwachstellen leicht identifizieren.

SoftActivity-Kundensupport

SoftActivity unterhält ein Support-Center, in dem Sie über ein Ticketsystem eine Hilfeanforderung senden sowie Updates herunterladen und Ihr Konto erneuern können. Der technische Support unterhält auch eine E-Mail- und Live-Chat-Option, sodass Sie einfache Antworten schneller erhalten. Die Mitarbeiter des Live-Supports können remote auf Ihren Computer zugreifen und diesen steuern, wenn Sie direkte Hilfe benötigen. Der Update- und Support-Plan wird mit Ihren Lizenzen für ein Jahr geliefert, muss jedoch jährlich für 33% Ihrer anfänglichen Lizenzkosten verlängert werden.

Einschränkungen

SoftActivity Monitor leistet hervorragende Arbeit bei der Internetverwaltung. Die Benutzeroberfläche ist jedoch etwas veraltet und zwar nicht schwer zu erlernen, aber nicht so intuitiv wie andere führende Softwarelösungen zur Mitarbeiterüberwachung. Wenn Sie echte Benutzerfreundlichkeit suchen, kann SoftActivity Monitor auf den ersten Blick enttäuschen. Die geringfügige Lernkurve sollte jedoch nicht nur ein kurzfristiges Hindernis für die effektive Nutzung der Software auf lange Sicht sein.

Für SoftActivity Monitor muss das Abonnement für das Update- und Support-Paket jährlich erneuert werden. Dies kostet 33% Ihrer ursprünglichen Lizenzkosten. Ohne dieses Abonnement haben Sie keinen Zugriff auf technischen Support oder Software-Updates, sodass Sie ein veraltetes System ohne Hilfe betreiben müssen. Dies ist bei einigen anderen Softwarelösungen zur Mitarbeiterüberwachung in unserem Test nicht der Fall. Beachten Sie jedoch, dass SoftActivity Monitor keine jährlichen oder monatlichen Abonnementgebühren für seine Lizenzen berechnet, wie dies bei den meisten Mitbewerbern der Fall ist.

Anmerkung der Redaktion: Sie suchen Informationen zur Software zur Mitarbeiterüberwachung? Verwenden Sie den unten stehenden Fragebogen. Unsere Partner werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen die Informationen zukommen zu lassen, die Sie benötigen.

Käuferzone Widget

Sind Sie bereit, eine Softwarelösung für die Mitarbeiterüberwachung auszuwählen? Schauen Sie sich den Rest unserer Berichterstattung an:

  • Auswahl der Mitarbeiterüberwachungssoftware: Ein Einkaufsführer
  • Die beste Software zur Mitarbeiterüberwachung von 2019
  • Beste Mitarbeiterüberwachungssoftware insgesamt
  • Beste Mitarbeiterüberwachungssoftware für kleine Unternehmen
  • Beste Mitarbeiterüberwachungssoftware für die Inhaltsfilterung
  • Beste Mitarbeiterüberwachungssoftware für das Internet-Management
  • Beste kostenlose Mitarbeiterüberwachungssoftware