Anonim
pathdoc / Shutterstock

Der Besitz und die Pflege eines Online-Geschäfts geben Unternehmern die Freiheit, von jedem Ort der Welt aus Geld zu verdienen. Die Idee ist verlockend und mehr denn je möglich, aber viele Unternehmer haben Schwierigkeiten, wie sie anfangen sollen. Der wichtigste Schritt für den Start eines profitablen Online-Geschäfts ist die Suche nach einer Geschäftsidee, die Ihren Fähigkeiten und Stärken entspricht.

Ganz gleich, ob Sie Vollzeitunternehmer werden oder nur ein Teilzeitgeschäft mit passivem Einkommen aufbauen möchten, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sollte einen bestimmten Verbraucherbedarf erfüllen. Wir haben eine Reihe profitabler, bedarfsorientierter Unternehmen mit minimalen Startkosten zusammengestellt, die Sie so schnell wie möglich starten können.

1. SEO Berater

Wenn Sie die Vor- und Nachteile von Suchmaschinen kennen und über technische Kenntnisse in Plattformen wie Google Ads und Google Analytics verfügen, kann es eine lukrative Option für Sie sein, SEO-Berater zu werden. Viele Kleinunternehmer wissen nicht, welchen Einfluss Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf ihr Unternehmen haben kann. Beginnen Sie Ihr Online-Beratungsgeschäft, indem Sie diese Geschäftsinhaber über die Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung informieren, um ihre Websites zu transformieren und ihre Conversion-Raten zu erhöhen.

Sie können Ihre Marketingfähigkeiten einsetzen, um Geschäftsinhabern die Vorteile der Verwendung von Analysedaten, strategischen Schlüsselwörtern und Inhaltsstrukturen aufzuzeigen, um mehr organischen Webdatenverkehr zu erzielen. Wenn Sie mit SEO nicht vertraut sind oder Ihre digitalen Marketingfähigkeiten auffrischen möchten, können Sie den Moz-Leitfaden für Anfänger zu SEO heranziehen. Denken Sie daran, dass sich die Algorithmen von Google ständig ändern. Daher ist SEO eine wichtige Voraussetzung für Ihre Weiterbildung, um in diesem Bereich relevant und erfolgreich zu bleiben.

2. Berater für Kleinunternehmen

Wenn Sie über viel Erfahrung und Wissen verfügen, warum nicht ein Unternehmen gründen, das aufstrebenden Unternehmern hilft, Erfolg zu haben? Als Unternehmensberater können Sie Ihre Fähigkeiten einsetzen, um neuen Geschäftsinhabern einen guten Start zu ermöglichen und erfahrenen Unternehmern dabei zu helfen, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Ihre Erfolgschancen können größer sein, wenn Sie Ihre Strategie auf einen Nischenaspekt der Unternehmensberatung konzentrieren. Sie können diesen Prozess starten, indem Sie diese 18-stufige Checkliste befolgen, um ein Berater für Kleinunternehmen zu werden.

Um Ihre Glaubwürdigkeit zu erhöhen, Ihr Fachwissen unter Beweis zu stellen und Kunden zu gewinnen, ist es hilfreich, in der digitalen Geschäftswelt präsent zu sein. Sie können Beiträge für kleine Unternehmen wie business.com leisten oder Geschäftsartikel auf Plattformen wie LinkedIn schreiben.

3. Berater für soziale Medien

Größere Unternehmen können eine Agentur oder einen Vollzeitmitarbeiter einstellen, um ihre Social-Media-Konten zu verwalten. Kleine Unternehmen müssen jedoch häufig ihr eigenes Social-Media-Marketing betreiben. Bei so vielen Aufgaben sind Geschäftsinhaber oft zu beschäftigt, überfordert oder zu wenig über die Bedeutung einer Social-Media-Präsenz unterrichtet, um Zeit für die Entwicklung und Implementierung einer großartigen Social-Media-Strategie zu investieren. Als Berater für soziale Medien können Sie kleinen Unternehmen dabei helfen, die beste Taktik zu ermitteln und Zeitpläne und Inhalte für ihre Zielgruppe zu veröffentlichen. Mit der Anzahl ihrer Anhänger wächst auch Ihr Geschäft.

Facebook und Twitter sind nach wie vor die Top-Unternehmensnetzwerke, aber Unternehmen haben häufig Probleme mit visuellen Plattformen wie Instagram, Pinterest, Tumblr und Snapchat. Alle diese Plattformen haben ein großes Kundenpublikum, aber viele Unternehmen wissen nicht, wie groß sie wirklich sind, wie effektiv sie sein können und wie sie für ihre Marke arbeiten können. Wenn Sie einen Hintergrund im Social Media Marketing und eine Leidenschaft für Fotografie haben, kann die Konzentration Ihres Beratungsgeschäfts auf eine bestimmte Plattform wie Instagram eine großartige Möglichkeit sein, Geld zu verdienen und gleichzeitig anderen Unternehmen zu helfen, ihre Inhalte zu verbessern und ihre Geschäftsziele zu erreichen.

4. E-Commerce-Einzelhändler auf Nischenmärkten

Es gibt ein Publikum für alles, auch wenn es so spezifisch ist wie Puppenstubenmöbel oder Bio-Hundefutter. Mit einem E-Commerce-Nischengeschäft können Sie Kunden erreichen, die nach Ihren spezifischen Produkten suchen. Der Aufbau eines Unternehmens in einem Nischenmarkt kann Ihnen dabei helfen, sich von anderen Marken abzuheben und Ihre Glaubwürdigkeit und Ihr Fachwissen zu stärken. Schauen Sie sich die sozialen Medien an, oder Ihr eigener Verbraucher muss sich ein Produkt ausdenken, um es online zu verkaufen.

Um Ihr E-Commerce-Geschäft zum Laufen zu bringen, benötigen Sie lediglich einen Webhosting-Service mit integrierter Warenkorbfunktion oder eine E-Commerce-Software. Um den Versandprozess zu vereinfachen, können Sie mit Lieferanten zusammenarbeiten, um Produkte in Ihrem Namen an Kunden zu versenden. Dies kann die Menge an Inventar reduzieren, die Sie vor Ort aufbewahren müssen. [Siehe auch: Ein Leitfaden für Kleinunternehmen zum E-Commerce-Versand]

5. Webdesigner oder Webentwickler

Wenn Sie ein kreativer, digitaler Profi sind, der das Layout, das visuelle Thema, die Schriftart und die Farbpalette einer Website gestaltet, ist freiberufliches Webdesign möglicherweise ein guter Weg für Sie. Wenn Sie wenig oder gar keine Erfahrung auf diesem Gebiet haben, können Sie die Grundlagen des Webdesigns erlernen und die Tools beherrschen, die Sie für den Erfolg benötigen, wie Adobe XD, Chrome DevTools und Texteditor-Software.

Wenn Sie mehr an der Codierung von Websites interessiert sind, ist freiberufliche Webentwicklung möglicherweise Ihr Steuerhaus. Wenn Sie HTML, CSS oder JavaScript bereits kennen und ein gutes Gespür für die Lösung von Problemen mit kreativen Lösungen haben, können Sie einen Dienst zum Erstellen attraktiver, benutzerfreundlicher Websites für kleine Unternehmen einrichten. Wenn Sie vor dem Start Ihrer Full-Stack-Karriere die Grundlagen der Webentwicklung erlernen müssen, können Sie einen einfachen Anfängerkurs belegen.

Setzen Sie Ihre technischen und kreativen Fähigkeiten für Unternehmer ein, die ihre Online-Präsenz auf die nächste Stufe heben möchten. Erstellen Sie ein umfassendes Portfolio und erstellen Sie dann Ihre eigene Website, um es zu präsentieren und einen stetigen Kundenstrom anzuziehen.

6. Blogger

Ein Blog zu haben mag wie eine veraltete Geschäftsstrategie erscheinen, da fast jeder bereits eine hat, aber die Konkurrenz sollte Sie nicht davon abhalten, diese Online-Geschäftsreise zu beginnen. Wenn Sie gerne schreiben oder wichtige Informationen teilen möchten, kann das Bloggen für Sie ein rentables Geschäft sein. Das Starten eines Blogs als Unternehmen ist mit Website-Erstellern wie Weebly und WordPress sehr einfach. Der Schlüssel zum Erfolg liegt jedoch in Beständigkeit und Qualität. Um eine stetige Fangemeinde zu gewinnen, müssen Sie kontinuierlich qualitativ hochwertige Inhalte schreiben und produzieren, die Ihren Lesern einen Mehrwert bieten. Inhalte, die Ihre Leser aufklären, informieren oder unterhalten, geben ihnen einen Grund, Ihnen zu folgen.

Sobald Sie die Erstellung konsistenter Inhalte beherrschen, können Sie mit Ihrem Blog Geld verdienen, indem Sie Produkte wie Online-Kurse, digitales Coaching, E-Books oder Webinare verkaufen. Sie können auch Werbeflächen oder gesponserte Beiträge verkaufen. Die Monetarisierung dieser Geschäftsstrategie kann etwas mehr Zeit und Mühe in Anspruch nehmen, am Ende jedoch sehr profitabel sein.

7. Virtueller Assistent (VA)

Haben Sie makellose organisatorische Fähigkeiten und Aufgabenmanagementfähigkeiten? Vielleicht ist es an der Zeit, diese Fähigkeiten zu nutzen, indem Sie ein virtueller Assistent werden. VA-Dienste bestehen in der Regel aus grundlegenden Verwaltungsaufgaben wie der Eingabe von Daten, dem Treffen von Reisevorbereitungen und dem Beantworten von Telefonanrufen. Vorkenntnisse in diesem Bereich sind ideal, aber nicht erforderlich.

Unternehmen wie TaskRabbit und Zirtual erleichtern VA-Profis die Jobsuche. Mit ihnen können Sie ein Online-Profil erstellen und sich für Aufgaben anmelden, die Sie erledigen möchten - einschließlich Datenrecherche, virtueller Unterstützung oder Besorgungen - und mit dem Aufbau eines Kundenstamms beginnen.

8. Affiliate-Vermarkter

Wenn Sie es lieben, Kundenbewertungen auf Websites wie Amazon zu hinterlassen, kann es von Vorteil sein, sich mit Affiliate-Marketing als Einnahmequelle zu befassen. Mundpropaganda-Werbung ist für viele Unternehmen nach wie vor ein wichtiger Faktor, und viele Unternehmen sind bereit, einen Teil ihres Gewinns mit überzeugenden Personen zu teilen, die ihre Produkte der Öffentlichkeit vorstellen.

Affiliate-Marketing kann in verschiedene Ebenen der Beteiligung unterteilt werden: nicht verbunden, verbunden und beteiligt. Unattached-Affiliate-Marketing ist eine einfache Pay-per-Click-Affiliate-Marketing-Kampagne, bei der Sie sich kaum oder gar nicht mit dem Produkt befassen müssen, für das Sie werben. Zugehöriges Affiliate-Marketing setzt voraus, dass Sie über die Autorität und den Inhalt des Produkts verfügen, das Sie vermarkten, das Sie jedoch nicht persönlich verwenden. Beteiligtes Affiliate-Marketing ist vielleicht das effektivste, da Sie ein Affiliate-Produkt vermarkten, das Sie tatsächlich nutzen und genießen.

Wenn Sie eine persönliche Website oder eine Social-Media-Präsenz mit einer großen Fangemeinde haben, ist Affiliate-Marketing möglicherweise ein profitabler Ansatz für Sie. PR-Mitarbeiter suchen immer nach Markenanwälten und Influencern, an die sie kostenlose Proben senden können.

9. Technischer Remote-Support

Viele kleine Unternehmen haben keinen Platz in ihrem Budget, um einen hauptberuflichen IT-Mitarbeiter einzustellen. Wenn ihre Systeme auf Hochtouren laufen, rufen sie normalerweise einen Computer-versierten Freund oder ein Familienmitglied an. Wenn Sie technisch versiert sind und Erfahrung in der Arbeit mit Computern und Netzwerken haben, können Sie die Notwendigkeit, sich für einen Gefallen zu entscheiden, beseitigen, indem Sie sofort technische Fernunterstützung anbieten.

Obwohl einige Unternehmen es vorziehen, einen technischen Abschluss zu erwerben, werden viele sich stattdessen auf Ihre Erfahrung und Ihr Wissen konzentrieren. Sie können mit dem Aufbau Ihres Remote-Tech-Support-Geschäfts beginnen, indem Sie sich mit Freunden, Familienmitgliedern und lokalen Geschäftsinhabern über deren Tech-Support-Anforderungen in Verbindung setzen. Auf Jobbörsen wie Upwork finden Sie auch freiberufliche Tech-Support-Auftritte.

10. Kunsthandwerk Verkäufer

Während Händler ihren Verkauf auf E-Commerce umstellen, machen es Online-Marktplätze für handgefertigte Waren wie Etsy und ArtFire Handwerkern extrem leicht, eine ständige Versorgung mit handgefertigten Qualitätsprodukten wie gehäkelten Decken oder einzigartigen bemalten Glaswaren herzustellen. Wenn Sie ein einzigartiges Handwerk besitzen, ist dies ein guter Weg, um zu Hause Geld zu verdienen und das zu tun, was Sie lieben.

Die Startkosten für diese Geschäftsidee sind extrem niedrig, wenn Sie Ihre kreativen Materialien in loser Schüttung bei einem Handwerkszulieferer kaufen. Wenn Sie Ihre Kunstwerke schnell erstellen und verkaufen können, werden Sie in kürzester Zeit einen Gewinn erzielen. Lokale Handwerker erzielen zusätzlichen Erfolg, wenn sie ihre Geschäfte in sozialen Medien bewerben.

11. App-Entwickler

Mobile Anwendungen sind beliebter denn je, und Menschen, die bereit sind, gutes Geld für die Verwaltung ihres Lebens mit ihren Smartphones zu bezahlen, sind immer beliebter. Wenn Sie eine großartige neue Idee für eine App haben und wissen, wie man Code erstellt, können Sie sie ausführen und Ihre App selbst erstellen. Sie können auch App-Entwickler für Unternehmen werden, die bestimmte Apps erstellen müssen. Für beide Optionen müssen Sie die grundlegenden Elemente des Software-Designs und mindestens zwei gängige Programmiersprachen wie SQL, JavaScript, PHP, Python, Ruby on Rails oder iOS kennen.

Wenn Sie eine App-Idee haben, sich aber nicht mit dem Coding auskennen, gibt es viele Software-Entwickler, die bei der App-Erstellung mit Menschen zusammenarbeiten möchten. Abhängig von Ihrer Situation und Ihrem Know-how können Sie mit der App-Entwicklung ein lukratives Geschäft machen.

Suchen Sie nach noch mehr Möglichkeiten, um ein Unternehmen zu gründen? Informieren Sie sich über diese Ideen unserer Partner bei CO - by US Chamber of Commerce. Oder vertiefen Sie sich in diese anderen großartigen Geschäftsideen.