Anonim
Bildnachweis: Topseller / Shutterstock

Software zur Steuervorbereitung soll die Steuererklärung unabhängig von Ihrer Situation vereinfachen. Die meisten Programme können die verschiedenen Formulare verarbeiten, die für die Einreichung von Steuern für Kleinunternehmen erforderlich sind, und sind häufig kostengünstiger als die Einstellung eines Steuerfachmanns. Abgesehen davon, wenn Ihre Steuern komplex sind und Sie ein zusätzliches Augenmerk auf sie legen möchten, sollten Sie in Betracht ziehen, Ihren Buchhalter oder die CPA zu bezahlen, um sie zu überprüfen, da Fehler und Auslassungen zu Gebühren und rechtlichen Problemen mit dem IRS führen können.

In dem Bestreben, Unternehmern auf allen Ebenen bei der Auswahl der besten Steuervorbereitungssoftware für ihr Unternehmen in diesem Steuerjahr zu helfen, prüfte Business News Daily führende Unternehmen im Bereich der Online-Steuersoftware. Egal, ob Sie ein kleines Unternehmen oder ein selbständiger Unternehmer sind, unser Einkaufsführer führt Sie durch den Auswahlprozess, um die Lösung zu finden, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

So wählen Sie Online-Steuersoftware

Bevor Sie sich die Optionen für Online-Steuersoftware ansehen, sollten Sie einige Details beachten. Wenn Sie wissen, welche Formulare Sie ablegen müssen, müssen Sie sicherstellen, dass das von Ihnen ausgewählte Programm diese unterstützt. Wenn Sie staatliche Steuern einreichen müssen, sollten Sie auch prüfen, ob diese Einreichung in den Anfangskosten enthalten ist oder ob eine zusätzliche Gebühr anfällt. Wenn Sie nach der größten Bundesrendite suchen, ist es eine große Zeitersparnis, verschiedene Abzüge und Gutschriften mit den Tools der Anwendung genau zu finden und anzuwenden.

Der vielleicht wichtigste Faktor ist die Genauigkeit der Steuersoftware. Es spielt keine Rolle, wie schnell die Aufgabe erledigt wird oder wie einfach sie zu bedienen ist. Wenn Sie am Ende von der IRS geprüft werden und der Regierung aufgrund von Fehlern oder Auslassungen Geld schulden, ist jedes Geld, das Sie ursprünglich gespart haben, umstritten.

Die Auswahl von Steuersoftware ist mehr als das Betrachten von Screenshots einer Benutzeroberfläche und die Suche nach der günstigsten Option. Funktionalität und Genauigkeit sind König.

Preisgestaltung

Die meisten Anbieter von Online-Steuersoftware haben mehrere Pläne mit gestaffelten Preisen, sodass die Preisspanne je nach Ihren Anforderungen variiert. Jedes Unternehmen verfügt über einen anderen Feature-Mix und eine andere Preisstruktur. Stellen Sie daher sicher, welche Features Sie benötigen, damit Sie die Produkte genau vergleichen können. Manchmal erfüllen kostengünstigere Optionen Ihre Anforderungen. Wenn Sie jedoch erweiterte Funktionen benötigen, kostet die Software in der Regel mehr.

Es gibt viele billige Steuersoftwarelösungen auf dem Markt, aber einige haben Abstriche gemacht oder es fehlen wesentliche Funktionen. Andere sind sehr effektiv bei der Einreichung Ihrer Steuern. Es hängt alles von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab, aber vermeiden Sie es, Software nur nach dem Preis auszuwählen, wenn Sie nach Unternehmen suchen.

Benutzerfreundlichkeit

Die meisten Systeme sind einfach zu erlernen und zu bedienen, sobald Sie sich mit der Benutzeroberfläche vertraut gemacht haben. Es schadet jedoch nie, sie auszuprobieren, bevor Sie Geld ausgeben. Sie möchten nicht herausfinden, dass die Software, die Sie gekauft haben, ein Albtraum für die Navigation ist und den Vorgang des Ausfüllens Ihrer Formulare noch verwirrender macht.

Viele Steuersoftwareunternehmen bieten kostenlose Demos an. Wenn ein Unternehmen auf seiner Website keine Werbung veröffentlicht, fordern Sie eine an. Wenn der Anbieter dies ablehnt, sollte dies eine rote Fahne sein. Die meisten seriösen Unternehmen lassen Sie ihre Software testen.

Ablageoptionen

Eines der wichtigsten Merkmale jeder Steuersoftwareanwendung ist die Art der Formulare, die sie ablegen kann. Stellen Sie sicher, dass es die benötigten Formulare unterstützt. Die meisten führenden Software-Programme unterstützen eine Vielzahl von Formularen. Daher stehen die Chancen gut, dass Sie das finden, was Sie benötigen, wenn Sie die richtige Preisstufe auswählen.

Sie müssen auch staatliche Steuern berücksichtigen, nicht nur Bundessteuern. Bietet die Software alle erforderlichen Statusformulare an? Wird für staatliche Rückgaben eine zusätzliche Gebühr erhoben? Wenn ja, wie viel?

Auszahlungsoptionen

Eine weitere Überlegung ist, wie Sie Ihr Geld erhalten, wenn Sie eine Bundeserklärung schulden. Manche Software macht diesen Vorgang mit Optionen für die direkte Einzahlung und PayPal einfach. Sogar ein herkömmlicher Scheck per Post ist normalerweise verfügbar, wenn Sie dies bevorzugen. Andere unterstützen nur bestimmte Zustellmethoden wie Geschenkkarten und vorgefüllte Debitkarten. Überprüfen Sie, ob die von Ihnen in Betracht gezogene Software die für Sie am besten geeignete Auszahlungsmethode unterstützt.

Abzüge und Gutschriften

Jede Steuersoftware, die es wert ist, verwaltet eine Datenbank mit Hunderten von Steuerabzügen und Gutschriften. Wenn Sie nicht genau wissen, wie das Unternehmen Abzüge in sein System eingebaut hat, ist es schwer zu sagen, ob Ihre Software Möglichkeiten zur Senkung Ihrer Steuerbelastung außer Acht lässt.

Sprechen Sie ausführlich mit Unternehmensvertretern darüber, wie die Software mit Abzügen und Gutschriften umgeht und wie Sie sich ihrer Richtigkeit sicher sein können. Die meisten Online-Steuersoftwareprogramme führen eine Genauigkeitsprüfung durch, um die Genauigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zu dieser Funktion erhalten Sie von den Unternehmensvertretern.

Plattform

Viele Steuerprogramme sind webbasiert oder verfügen über mobile Apps, sodass Sie Ihre Steuern praktisch überall erledigen können. Einige Programme sind jedoch nicht vollständig mit verschiedenen Plattformen kompatibel. Funktioniert die Software auf einem Mac für die Ablage zu Hause oder im Büro oder nur auf einem PC? Was ist mit einer mobilen App zum Ablegen oder Überprüfen Ihres Finanzstatus? Funktioniert sie sowohl auf Android- als auch auf iOS-Telefonen? Flexibilität und Kompatibilität sind hier das A und O, stellen Sie also sicher, dass Sie die Software vor dem Kauf auf Ihren bevorzugten Plattformen ausführen können.

Steuerberater

Selbst mit der umfassendsten Software passieren Unfälle. Wenn Fehler auftreten, ist es gut, einen professionellen Steuerberater in Ihrer Ecke zu haben. Einige der führenden Unternehmen bieten Dienstleistungen für Steuerberater an, die entweder im Gesamtkauf enthalten oder als Add-On erhältlich sind. Wenn Sie glauben, irgendwann Hilfe zu benötigen, sollten Sie diese Option berücksichtigen.

Technischer Support und Kundendienst

Die Qualität und Verfügbarkeit des technischen Supports und des Kundendienstes sind wichtig. Wenn etwas schief geht, möchten Sie zuverlässige, hilfsbereite und aufgeschlossene Mitarbeiter, die auf Ihre Anfragen reagieren. Machen Sie sich mit dem Unternehmen vertraut, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Guter technischer Support kann eine Krise in eine kleine Unannehmlichkeit verwandeln. Gehen Sie hier also keine Kompromisse ein.

Wenn Sie nachforschen, können Sie sicher sein, dass der von Ihnen gewählte Steuersoftwareanbieter die Kopfschmerzen der Steuersaison ein wenig leichter handhaben wird. Im besten Fall können Sie sogar etwas Geld sammeln, von dem Sie nicht gewusst haben, dass Sie dazu berechtigt sind.

Zusätzliche Berichterstattung von Adam C. Uzialko.

Sind Sie bereit, Ihre Online-Steuersoftwareanwendung auszuwählen? Hier ist eine Übersicht über den Rest unserer Berichterstattung:

  • Beste Steuersoftware für Unternehmen 2019
  • Beste Steuersoftware für kleine Unternehmen: Intuit TurboTax
  • Beste Steuersoftware für Selbstständige: H & R Block
  • Beste kostenlose Steuersoftware: TaxAct
  • Beste Unternehmenssteuersoftware: ONESOURCE
  • Beste Software für Steuerfachleute: Drake Tax