Anonim
Ryan Dost (links) und Adam McCauley, die Gründer von Sandlot Sports, stellten fest, dass der Aufbau von Karrierepfaden für ihre Mitarbeiter die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter steigerte. / Kredit: Foto mit freundlicher Genehmigung von Sandlot Sports

Als Adam McCauley und Ryan Dost Freunden und Familienmitgliedern erzählten, dass sie erwägen, ihre Arbeit aufzugeben, um 2007 ein Siebdruckgeschäft zu eröffnen, war die Reaktion auf allen Seiten weitgehend gleich. Fast alle, darunter drei Banken, warnten sie davor, in einem instabilen Wirtschaftsklima eine so vorschnelle Entscheidung zu treffen. Zum Glück blieb das Duo hartnäckig.

Die beiden Freunde gründeten ihr Geschäft im Jahr 2008 mit persönlichen Ersparnissen und finanzieller Unterstützung durch die Familie. Etwas mehr als ein Jahrzehnt nach der Eröffnung ihres ersten Standorts sind McCauley und Dost immer noch die stolzen Führer von Sandlot Sports. Das in Michigan ansässige Siebdruck- und Stickereigeschäft erzielte 2016 einen Umsatz von mehr als 2 Millionen US-Dollar und erfreut Kunden durchweg mit 4, 8 von fünf möglichen Bewertungen in 70 Facebook-Bewertungen.

Während sich die Entscheidung, ein Unternehmen zu gründen, auszahlt, verursacht der Aufbau eines Unternehmens wachsende Schmerzen. Für Sandlot Sports war eines dieser wachsenden Probleme für die Gründer mit einer hohen Arbeitsbelastung verbunden. McCauley und Dost begannen das Geschäft mit nur zwei von ihnen, was zu langen Wochen führte, selbst nach den Standards von Unternehmern.

"Wir haben einfach alles gemacht", sagte Dost. "Im ersten vollen Jahr, als Adam und ich im Geschäft waren, haben wir kein Geld verdient, sondern die ganze Zeit 80 Stunden gearbeitet. Im ersten vollen Jahr haben wir fünf Wochen über 100 Stunden gearbeitet."

Lange Wochen sind für Unternehmer üblich, aber es ist nicht nachhaltig, so viele Stunden regelmäßig zu arbeiten. Im Laufe der Jahre hat Sandlot Sports neue Mitarbeiter eingestellt, um die Effizienz seiner Abläufe zu steigern. Dies führte zu beeindruckenden Verkaufszahlen und einer starken Bindung an die lokale Gemeinschaft. Wir haben mit McCauley und Dost gesprochen, um zu erfahren, wie sie Aufgaben delegieren, um ihr Geschäft zu verbessern.

1. Akzeptiere, dass du bestimmte Pflichten verpasst.

Es kann schwierig sein, Bereiche Ihres Geschäfts an Mitarbeiter abzugeben. Sie haben unzählige Stunden in Ihrem Unternehmen gearbeitet, nur um Aufgaben an Personen abzugeben, die zuvor möglicherweise nicht eine Stunde für Ihr Unternehmen gearbeitet haben. Das ist nicht einfach, aber in vielen Fällen ist es notwendig.

"Es gibt Zeiten, in denen ich gerne 16 Stunden lang sitzen und arbeiten würde und dann nachts zwei Stunden lang drucken und dann um drei Uhr morgens nach Hause gehen würde", sagte McCauley. "Das können wir nicht mehr."

"Ich vermisse die Interaktion mit den Kunden", fügte Dost hinzu. Die beiden verbringen so viel Zeit in ihren Büros oder bei Geschäftsveranstaltungen, dass sie nicht die gleiche Zeit haben, die sie für kundenbezogene Aktivitäten aufwenden müssen.

Scheuen Sie sich nicht, den Mitarbeitern mehr Verantwortung zu übertragen. Die Änderung ist nicht immer einfach, wie die Eigentümer von Sandlot Sports bestätigen können, aber Ihr Unternehmen profitiert davon, indem Sie die Mitarbeiter befähigen. Ein Unternehmen wird mit engagierten Mitarbeitern mehr Erfolg haben als mit ein oder zwei Personen, die sich für 80-Stunden-Wochen anstrengen.

2. Schaffen Sie einen klaren Karriereweg.

McCauley und Dost haben sich 2015 an das Michigan Small Business Development Center gewandt, um einen Plan für das Unternehmenswachstum zu erstellen. Informationen auf der SBDC-Website in Michigan zufolge waren die beiden "Mitarbeiter mit der Unternehmenskultur zufrieden, sehnten sich jedoch nach größerer Verantwortung und Eigenverantwortung. Die Mitarbeiter wollten in ihren jeweiligen Geschäftsbereichen führend sein."

Diese Erkenntnis zwang Sandlot Sports, Karrieremöglichkeiten für Mitarbeiter zu schaffen. Ihr Unternehmen zu einem Zieljob zu machen, ist ein bewundernswertes Ziel für alle kleinen Unternehmen. Dost betonte, wie wichtig es sei, die Einstellung der Mitarbeiter von "Das ist Ihr Job" zu "Das kann Ihre Karriere sein" zu ändern.

Der Aufbau eines erfolgreichen Kleinunternehmens erfordert die Hilfe talentierter Mitarbeiter. Es kann für Ihren Erfolg von entscheidender Bedeutung sein, diese Mitarbeiter bei sich zu haben. Daher ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen bereit ist, einen Karrierepfad für Mitarbeiter zu entwickeln. Es ist unrealistisch, Mitarbeiterbindung zu erwarten, wenn sie keinen Raum haben, innerhalb des Unternehmens zu wachsen.

Um den Mitarbeitern einen Karriereweg zu ebnen, ist das Vertrauen der Geschäftsinhaber erforderlich. Sie können nicht auf geringfügige Fehler reagieren, die Mitarbeiter während des Delegierungsprozesses machen, und Sie müssen an Ihre Mitarbeiter glauben. Um ein wachstumsförderndes Umfeld zu schaffen, müssen Sie Ihren Mitarbeitern Vertrauen und Geduld entgegenbringen.

3. Gut anheuern und trainieren.

"Wir sagen im Interview allen, dass sie besser sein sollen als wir", sagte McCauley. "Um weiter zu wachsen, muss man einen besseren Menschen haben … Um Teil unseres Teams zu sein, möchten wir, dass Sie weit darüber hinausgehen."

Einstellungen und Schulungen sind entscheidende Aspekte bei der Übertragung von Verantwortung. McCauley und Dost stellen Leute ein, die sofort zum Team beitragen und dem Unternehmen helfen können, die nächste Stufe zu erreichen. Wenn Sie die Verantwortung in Ihrem kleinen Unternehmen abgeben möchten, sollten Sie fähigen Mitarbeitern, die bereit sind, zu lernen und zu wachsen, zusätzliche Aufgaben übertragen.

Schulungen sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses, da sich die Mitarbeiter wohl fühlen sollten, wenn sie neue Rollen einnehmen. Es ist keine gute Idee, einen Mitarbeiter ohne entsprechende Schulung oder Erfahrung in eine neue Rolle zu werfen. Das Delegieren von Aufgaben ist ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmenswachstums, muss jedoch ordnungsgemäß und ohne Eile erfolgen.

"Etwas, was wir in den letzten drei Jahren besser gemacht haben, ist die Einstellung qualifizierter Mitarbeiter … Mitarbeiter, die in bestimmten Aspekten besser sind - wie zum Beispiel im Produktionsmanagement - als je zuvor", sagte Dost.

Dosts Kommentare sind für kleine Unternehmen in Erinnerung zu behalten. Die Einstellung von Mitarbeitern mit Kenntnissen in Bereichen, die Sie nicht beherrschen, hilft Ihrem Unternehmen, voranzukommen. Finden Sie Bereiche Ihres Unternehmens, die verbessert werden müssen, und delegieren Sie diese Aufgaben an Mitarbeiter mit entsprechenden Fähigkeiten.

4. Bitten Sie um Hilfe.

Die Moral der Geschichte von McCauley und Dost ist, bereit zu sein, um Hilfe zu bitten, wenn Sie Ihr Geschäft führen. Als Sandlot Sports anfing, waren McCauley und Dost eine zweiköpfige Crew, die viele Stunden arbeitete, um die Kunden zufrieden zu stellen.

"Unsere Hände waren in allem", sagte McCauley. "Wenn es einen Fehler gab, war es bei uns beiden."

Sobald sie Mitarbeiter eingestellt und ihr Vertrauen in dieses Team gesetzt hatten, war die Verantwortung auf viele verschiedene Personen verteilt. Dies erfordert ein hohes Maß an Vertrauen in gut ausgebildete Mitarbeiter, hilft Ihrem Unternehmen jedoch letztendlich, Fortschritte zu erzielen. Man gerät leicht in die Falle, wenn man denkt, man könne alles selbst machen, weil man es am besten weiß, aber das ist nicht der beste Weg, um sein Geschäft zu verbessern.