So Finden Sie Die Geschäftsideen, Die Sich In Ihren Kundenbeschwerden Verbergen

Inhaltsverzeichnis:

So Finden Sie Die Geschäftsideen, Die Sich In Ihren Kundenbeschwerden Verbergen
So Finden Sie Die Geschäftsideen, Die Sich In Ihren Kundenbeschwerden Verbergen

Video: So Finden Sie Die Geschäftsideen, Die Sich In Ihren Kundenbeschwerden Verbergen

Video: So Finden Sie Die Geschäftsideen, Die Sich In Ihren Kundenbeschwerden Verbergen
Video: Geschäftsideen finden | 31 Geschäftsideen nebenher selbstständig 2023, Dezember
Anonim

Erschrecken Sie, wenn sich ein Kunde beschwert? Wenn ja, ist es an der Zeit, diese Beschwerden als mögliche Gelegenheiten statt als Probleme zu betrachten - Gelegenheiten, die zu neuen Produktlinien, Dienstleistungen oder einem neuen Unternehmen führen könnten. Aber wie identifizieren Sie tatsächlich neue Geschäftsideen, die sich in Ihren Kundenbeschwerden verbergen? Hier sind fünf Tipps für den Einstieg.

Seien Sie offen, um die Lücken zu schließen

Um nützliche inspirierende Tipps und Hinweise von Ihren Kunden zu erhalten, müssen diese wissen, dass Sie offen für Lücken in Ihren Produktlinien oder Dienstleistungen sind.

"Fragen Sie Ihre Kunden, was Sie besser machen können", sagte Kevin Barnicle, Gründer und CEO des IT-Beratungs- und Softwareunternehmens Controle. "Dies scheint ein einfacher Rat zu sein, aber es ist sehr mächtig." Barnicle sagte, dass die einfache Frage, die er einem seiner Kunden stellte, einen potenziell rentablen Bedarf aufdeckte, der nicht vollständig gedeckt werden konnte.

Während der Kunde anerkannte, dass das von Barnicle verkaufte Produkt das tat, was es tun sollte, benötigte der Kunde mehr als das bereitgestellte Produkt. Infolgedessen gab es eine Kommunikationslücke zwischen zwei kritischen Teams im Unternehmen des Kunden - dem IT-Team und dem Rechtsteam. "Wenn Sie einen Service anbieten könnten, der mir hilft, diese Lücke zu schließen, würde ich ihn kaufen", erinnerte sich Barnicle an seinen Kunden.

Als Barnicle seine alte Firma verließ und Controle gründete, bot er genau den Service an, auf den der Kunde hingewiesen hatte, und nannte ihn sogar für die Beschwerde. "Unser Bridge the Gap-Service ist einer unserer rentabelsten und beliebtesten Services", sagte Barnicle. "Es wurde alles aus einer Kundenbeschwerde erstellt." [Suchen Sie eine Geschäftsidee? Besuchen Sie unseren Geschäftsideenbereich]

"Vereinfachen" kann eine Geschäftsmöglichkeit signalisieren

Besteht Bedarf an einer einfacheren oder schnelleren Version Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung, die sich in Ihren Kundenbeschwerden verbirgt? Dies war der Fall für die Leute von 99designs.com, einer Online-Plattform für Grafikdesign-Wettbewerbe.

"Unsere neuen Produkte spiegeln direkt das Feedback unserer Kunden und Designer wider", sagte Shayne Tilley, General Manager von Swiftly. "Ein gutes Beispiel dafür ist unser neuestes Angebot, Swiftly, ein Service für schnelle Konstruktionsaufgaben."

Tilley sagte, dass Kunden, obwohl sie mit den Dienstleistungen, die sie durch 99designs erhalten, zufrieden sind, häufig andere kleinere oder einfachere Jobs hatten, die nicht zu den Serviceangeboten von 99designs passten. "Nachdem unsere Kunden ihr Logo, ihre Website, ihre Bannerwerbung, ihre Visitenkarte usw. auf 99designs erstellt hatten, fragten sie uns:" Wie kann ich dies aktualisieren oder in andere vorhandene Marketingmaterialien wie Broschüren, Social Media-Kreative usw. integrieren? cetera? ", fragte Tilley.

Und das 99designs-Team hatte das gleiche Problem mit ihren eigenen einfachen Jobs - es machte keinen Sinn, die Webdesigner des Unternehmens aufzufordern, nicht mehr an wichtigen Projekten zu arbeiten, um so etwas wie ein einfaches Visitenkarten-Update durchzuführen, sagte Tilley. "Angesichts der Tatsache, dass unsere Kunden dieselben Probleme hatten wie wir, haben wir beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen, und so wurde Swiftly geboren", sagte Tilley. Mit Swiftly können Kunden kleine Designaufträge veröffentlichen und diese innerhalb einer Stunde erledigen. "Unsere durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt 30 Minuten", sagte Tilley.

Achten Sie besonders auf die Großmaul

Haben Sie eine Handvoll Kunden, die sich häufig beschweren? Anstatt sie als Störenfriede zu bezeichnen, sollten Sie sie als Ihre Ideengeber betrachten.

"Stellen Sie fest, dass ein Kunde, der sich beschwert, manchmal der beste Kunde ist", sagte Barnicle. Obwohl niemand gerne mit Leuten zu tun hat, die ständig über etwas jammern, sagte Barnicle, die Kunden, die sich am häufigsten beschweren, seien die leidenschaftlichsten. "Wenn Sie ihre Beschwerde oder ihr Problem lösen können, haben Sie höchstwahrscheinlich einen Kunden fürs Leben", sagte er.

Achten Sie auf Ihre eigenen Beschwerden

Sind Sie Kunde? Sehen Sie sich Ihre eigenen Beschwerden an - möglicherweise steckt ein neues Geschäft in Ihren Ärmeln. Und wenn bei Ihnen etwas nicht funktioniert, gibt es wahrscheinlich auch andere, die das gleiche Problem haben.

"Als ich 2009 umzog, brach die Reederei meinen Fernseher", sagte Girish Mathrubootham, Gründer und CEO der Online-Kundenbetreuung und Helpdesk-Firma Freshdesk. "Ich habe mehrere E-Mails an die Reederei gesendet, aber sie haben mich nur gebeten, durch die Reifen zu springen, und es gab keine Anzeichen dafür, dass ich meinen Anspruch begleichen wollte."

Mathrubootham war so frustriert, dass er schließlich in einem Online-Forum über seine Erfahrungen schrieb. Innerhalb eines Tages bezahlte ihm die Reederei, was sie schuldete.

"Diese Erfahrung hat mich gelehrt, dass Kunden soziale Macht haben, und hat uns dazu inspiriert, eine Kundensupportlösung zu entwickeln, die soziale Medien nutzt", sagte Mathrubootham. Freshdesk hat jetzt 23.000 Kunden, die ihre Kundensupportlösung weltweit nutzen.

Zahlen Ihre Kunden für eine Lösung?

Die Beschwerden Ihres Kunden können zwar mehrere neue Geschäftsmöglichkeiten beinhalten, aber wie können Sie diejenigen finden, die zu profitablem Neugeschäft führen? Bewerten Sie jede Beschwerde sorgfältig. Wenn das Problem nicht aufgetreten sein sollte oder durch den Service oder das Produkt, das sie bereits gekauft haben, behoben wurde, beheben Sie einfach das Problem. Wenn nicht, könnte dies bedeuten, dass sich eine potenzielle neue Geschäftsidee direkt vor Ihrer Nase befindet - und fragen Sie nach, um dies herauszufinden.

"Fragen Sie einfach Kunden", sagte Barnicle. "Seien Sie ganz vorne und fragen Sie sie einfach: 'Wenn ich Ihr Problem lösen könnte, würden Sie dafür bezahlen?' Auf diese Weise werden Sie sofort herausfinden, wie viel eine Beschwerde wirklich ist ", sagte Barnicle.

Als sich einer der Kunden von Controle ständig über Ineffizienzen beim Kundensupport eines Softwareherstellers beschwerte, tat Barnicle genau dies. "Wir haben sie einfach gefragt: 'Wenn wir einen Service anbieten würden, der Ihren Verantwortungsbereich komplett entlastet, würden Sie ihn dann kaufen?'" Das Ergebnis? Ein neuer Service und ein neuer langfristiger Vertrag.

Empfohlen: